SGL - NEU 2012

stahlmarkt crossmedia

Videos, Grafiken, Artikel zum Download

 

Entdecken Sie, was der stahlmarkt crossmedial zu bieten hat.

 

Stahl-Veranstaltungen

Einen Überblick über die Stahl-Veranstaltungen der nächsten Monate erhalten Sie hier...

"stahlmarkt European Edition"

New title, new look: We are changing the magazine's title to
»steel market europe«

...more information here

Die große STAHL-Statistik 2014

60 Jahre stahlmarkt

So war das Jubiläumsjahr 2011

 

Hier geht's zur Jubiläumsseite...

stahlmarkt

News

voestalpine konnte jetzt den endgültigen Liefervertrag über 400 000 t Hot Briquetted Iron (HBI) aus Texas mit AHMSA abschließen. Foto: voestalpine
voestalpine konnte jetzt den endgültigen Liefervertrag über 400 000 t Hot Briquetted Iron (HBI) aus Texas mit AHMSA abschließen. Foto: voestalpine
22.08.2014 - Hot Briquetted Iron

Großauftrag für voestalpine-HBI aus Texas

stahl und eisen - 

Im April erfolgte der Spatenstich für die Direktreduktionsanlage des voestalpine-Konzerns in Corpus Christi, Texas (USA). Vorangegangen waren umfangreiche Umweltverträglichkeitsprüfungen, die nach einer insgesamt 15-monatigen Verfahrensdauer in allen Bereichen positiv abgeschlossen wurden. In der Zwischenzeit schreitet die Bautätigkeit planmäßig voran. Nachdem die voestalpine bereits im letzten Jahr eine Absichtserklärung mit dem größten mexikanischen Stahlhersteller Altos Hornos de México (AHMSA) unterzeichnet hat, konnte der Konzern nun den endgültigen Liefervertrag über 400 000 t (plus 250 000 t optional) Hot Briquetted Iron (HBI) aus Texas abschließen.

Quelle: voestalpine AG, Linz
Über die Herstellung der eigentlichen Träger hinaus besteht die große Leistung auch im Transport per Eisenbahn dieser 14 Mammut-Bauteile. Foto: AM
Über die Herstellung der eigentlichen Träger hinaus besteht die große Leistung auch im Transport per Eisenbahn dieser 14 Mammut-Bauteile. Foto: AM
22.08.2014 - ArcelorMittal Differdange

Zweite Lieferung von 60 m langen Trägern für eine Brücke in Dresden

stahl und eisen - 

ArcelorMittal und CFL cargo wiederholen ihre Leistung von Anfang letzten Jahres: 14 neue Jumbo-Träger, gebaut von ArcelorMittal Differdange und für eine Eisenbahnbrücke der Deutschen Bahn bestimmt, wurden Anfang der Woche von CFL cargo auf den Weg nach Dresden gebracht. Diese aus der Produktionslinie Grey in Differdange stammenden Träger haben eine außergewöhnliche Länge: Jeder misst 60,6 m. Um diese zu erreichen, wurden Träger mit einer Länge von 37 und 23 m im Centre de Parachèvement Spécial C3P (Spezialfertigungszentrum für Träger und Spundbohlen) von ArcelorMittal in Differdange zusammengeschweißt.

Quelle: ArcelorMittal, Luxemburg
Drahtbunde, die zur spezifischen Oberflächenbehandlung in verschiedene Becken eingetaucht und dabei in Wasser zwischengespült werden. Foto: Saarstahl
Drahtbunde, die zur spezifischen Oberflächenbehandlung in verschiedene Becken eingetaucht und dabei in Wasser zwischengespült werden. Foto: Saarstahl
22.08.2014 - Investition von 13,5 Mio. € in neuesten Stand der Technik

Drahtwerk St. Ingbert nimmt neue Anlage zur Oberflächenbehandlung in Betrieb

stahl und eisen - 

Die Drahtwerk St. Ingbert GmbH (DWI), eine Tochtergesellschaft der Saarstahl AG, hat eine neue Beizanlage zur Oberflächenbehandlung von Draht errichtet. Die Investition belief sich auf 13,5 Mio. €. „Die neue Anlage verleiht uns mehr Flexibilität und hilft uns, zusätzliche Geschäftsfelder zu generieren“, erklärt Geschäftsführer Peter Holz. „Wir wollen unser Produktspektrum erweitern und uns in Richtung höherwertiger Güten entwickeln.“

Quelle: Saarstahl AG, Völklingen
22.08.2014 - Auf der Erfolgsschiene in Asien

ThyssenKrupp Elevator profitiert vom Ausbau des Schienennetzes

stahl und eisen - 

ThyssenKrupp Elevator liefert bis heute mehr als 7 000 Anlagen für Bahnhöfe und U-Bahn-Stationen in Asien. Über 2 600 Einheiten werden dabei auch regelmäßig vom Aufzugshersteller gewartet. Für den weiteren Ausbau des U-Bahn- und Eisenbahnnetzes ist das Unternehmen gut aufgestellt. Seit zehn Jahren folgt der Ausbau des asiatischen Schienennetzes der beispiellosen Urbanisierung der gesamten Region. China nimmt dabei die Vorreiterrolle ein: Der Schienenverkehr ist durch die gewaltigen Investitionen international längst führend und auch Länder wie Korea, Thailand und Indien treiben gezielt den weiteren Ausbau voran.

Quelle: ThyssenKrupp AG, Essen
22.08.2014 - DIHK legt Umfrageergebnisse für 2014 vor

Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt spitzt sich zu

stahl und eisen - 

Demografie und mangelnde Ausbildungsreife verlangen den Unternehmen, die Lehrstellen besetzen möchten, immer mehr Engagement und Kreativität ab. Das zeigt die aktuelle Ausbildungsumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Im Rahmen der Onlineumfrage hatten sich rd. 13 000 Unternehmen zu ihren Ausbildungsplänen, -erfahrungen und -motiven geäußert. Die Zahl der Schulabgänger habe in diesem Jahr um 53 000 unter dem Vorjahresstand gelegen, skizzierte DIHK-Präsident Eric Schweitzer das Dilemma. "2025 werden wir nochmals 120 000 weniger Schulabgänger haben als noch 2014." Gleichzeitig sei der Run auf die Hochschulen ungebrochen: "2013 haben rd. 507 000 junge Menschen ein Studium begonnen, rund ein Drittel mehr als noch zehn Jahre zuvor."

Quelle: DIHK, Berlin
22.08.2014 - 2. Quartal 2014

Schmolz + Bickenbach mit erneut verbesserter Profitabilität

stahl und eisen - 

Die an der Schweizer Börse kotierte Schmolz + Bickenbach AG (SIX: STLN), ein weltmarktführendes Unternehmen für Spezialstahl-Langprodukte (u.a. Werkzeugstahl; Rost-, säure- und hitzebeständiger (RSH-)Stahl; Edelbaustahl) konnte im zweiten Quartal 2014 in einem weiterhin anspruchsvollen Marktumfeld wieder ein deutlich positives Konzernergebnis erzielen.

Quelle: Schmolz + Bickenbach, Emmenbrücke
Auf der Euroblech führt Goudsmit Magnetics einen magnetischen Timing-Belt vor. Foto: Goudsmit
Auf der Euroblech führt Goudsmit Magnetics einen magnetischen Timing-Belt vor. Foto: Goudsmit
21.08.2014 - Vorführung auf der Euroblech in Hannover

MAGNETISCHER TIMING-BELT HANTIERT STAHLBLECH

stahl und eisen - 

Zum schnellen und genauen Einlegen von Stahlblechen in eine Presse hat Goudsmit Magnetics aus dem niederländischen Waalre kürzlich einen magnetischen Timing-Belt entwickelt, der Bleche in eine Presse einlegt und wieder herausnimmt. Auf der Messe Euroblech (Halle 12 – Stand A16) in Hannover führt der Betrieb den Timing-Belt praktisch vor.

Quelle: Goudsmit, Waalre
21.08.2014 - worldsteel

July 2014 crude steel production increases

stahl und eisen - 

World crude steel production for the 65 countries reporting to the World Steel Association (worldsteel) was 137 million t (Mt) in July 2014, an increase of 1.7% compared to July 2013. China’s crude steel production for July 2014 was 68.3 Mt, up by 1.5% compared to July 2013. Elsewhere in Asia, Japan produced 9.3 Mt of crude steel in July 2014, the same level of production as in July 2013. South Korea produced 5.9 Mt of crude steel in July 2014, up by 6.2% on July 2013.

Quelle: worldsteel, Brussels
21.08.2014 - METEC & 2nd ESTAD 2015 in Düsseldorf

Erfolge fortsetzen durch ständige Entwicklung

stahl und eisen - 

Das Stahlinstitut VDEh veranstaltet vom 15. bis 19. Juni 2015 in Düsseldorf die 2nd ESTAD, Europas führende Konferenz für die Stahlindustrie begleitend zur METEC, der weltweit führenden Messe für Hüttentechnologie. 2015 werden die 2nd European Steel Technology and Application Days (ESTAD) die Fachmesse METEC begleiten. Das Stahlinstitut VDEh hält damit an der Tradition der begleitenden technischen Konferenzen zur METEC als Europas führende Konferenzen der Stahlindustrie fest.

Quelle: Stahlinstitut VDEh, Düsseldorf
Die Umstellung auf ein symmetrisches Format der Stranggießanlage 2 bietet Kunden im Automobilzuliefer-Bereich künftig hochwertige Stahlblöcke zur Herstellung von Schmiedeteilen. Foto: AM
Die Umstellung auf ein symmetrisches Format der Stranggießanlage 2 bietet Kunden im Automobilzuliefer-Bereich künftig hochwertige Stahlblöcke zur Herstellung von Schmiedeteilen. Foto: AM
21.08.2014 - Neues Format an Stranggießanlage von ArcelorMittal

Hochwertige Schmiedeteile für die Autoindustrie

stahl und eisen - 

ArcelorMittal setzt seine Investitionen in Duisburg fort. Seit 2010 hat der Konzern rd. 200 Mio. € investiert, davon allein 135 Mio. € für die neue Walzstraße. Mit dieser Anlage – nach Unternehmensangaben weltweit die modernste ihrer Art - verfügt das Werk zudem über Platzreserven für künftige Erweiterungen, um neue Stähle für die Autoindustrie und für Anwendungen im Bereich der erneuerbaren Energien und im Maschinenbau zu verarbeiten. Darüber hinaus können im neuen Drahtwerk hochfeste und ultrahochfeste Stähle verarbeitet werden, da moderne Technologien thermomechanische Walzverfahren ermöglichen. Parallel dazu wurde ein neues Betriebslabor zur Qualitätssicherung der Analysen eingerichtet.

Quelle: ArcelorMittal, Luxemburg