SGL - NEU 2012

stahlmarkt crossmedia

Videos, Grafiken, Artikel zum Download

 

Entdecken Sie, was der stahlmarkt crossmedial zu bieten hat.

 

"stahlmarkt European Edition"

New title, new look: We are changing the magazine's title to
»steel market europe«

...more information here

Die große STAHL-Statistik 2014

60 Jahre stahlmarkt

So war das Jubiläumsjahr 2011

 

Hier geht's zur Jubiläumsseite...

stahlmarkt

News

Der Hochofen 2 in Duisburg-Schwelgern während der sogenannten Neuzustellung von innen. Foto: TKSE
Der Hochofen 2 in Duisburg-Schwelgern während der sogenannten Neuzustellung von innen. Foto: TKSE
21.10.2014 - Größter Hochofen Europas bei ThyssenKrupp Steel Europe wieder angeblasen

Schwelgern 2 erschmilzt wieder Roheisen

stahl und eisen - 

Das Feuer brennt, der Hochofen 2 in Duisburg-Schwelgern läuft wieder. Gut drei Monate war hier die Produktion ausgesetzt worden, um erforderliche Modernisierungsarbeiten durchzuführen. Dieser Tage wurde das Hochofengefäß mit Holz und Koks gefüllt und durch heiße Luft entfacht, das sogenannte Anblasen. Anschließend wurde die Roheisen-Erzeugung im größten Hochofen Europas schrittweise hochgefahren. Neben diesem Aggregat war auch die Stranggießanlage 1 in Beeckerwerth modernisiert worden. Die Ertüchtigung der SGA 1, einer von drei Stranggießanlagen im Duisburger Norden, fand parallel zu den Maßnahmen am „Schwelgern 2“ statt, um die Beeinträchtigungen in der Fertigungskette so gering wie möglich zu halten. Zwischenzeitlich ist auch diese Anlage wieder in Betrieb gegangen.

Quelle: ThyssenKrupp Steel Europe AG, Duisburg
Granite Silky Mat bietet außergewöhnliche Texturen und Anstriche für elegante Fassaden. Foto: AM, Jeroen Op de Beeck
Granite Silky Mat bietet außergewöhnliche Texturen und Anstriche für elegante Fassaden. Foto: AM, Jeroen Op de Beeck
21.10.2014 - ArcelorMittal bei der Euroblech 2014

Innovatives Konzept zur Optimierung der Wertschöpfungskette

stahl und eisen - 

In Hannover stellen ArcelorMittal Europe – Flat Products und ArcelorMittal Distribution Solutions vom 21. bis zum 25. Oktober 2014 bei der Euroblech, der internationalen Leitmesse für die Blech verarbeitende Industrie, ihre innovativsten Angebote vor. Der Stand, der sich bei B58 (Halle 17) befindet, bietet eine Plattform zur Begegnung und zum Dialog mit Unternehmen, die die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung vertreten, wie auch mit Vertretern der Stahlbranche. Das eröffnet ArcelorMittal die Möglichkeit, nicht nur seine neuesten Produkte, sondern auch ein innovatives Konzept zur Optimierung der Wertschöpfungskette vorzustellen.

Quelle: ArcelorMittal, Luxemburg
Die neue Stahlgüte eignet sich für zahlreiche Anwendungen, darunter Energie absorbierende Bauteile wie beispielsweise Stoßfänger. Foto: SSAB
Die neue Stahlgüte eignet sich für zahlreiche Anwendungen, darunter Energie absorbierende Bauteile wie beispielsweise Stoßfänger. Foto: SSAB
21.10.2014 - SSAB bietet Docol 1700 M an

Neuer ultrahochfester Stahl für die Automobilindustrie

stahl und eisen - 

Mit dem neuen Docol 1700 M bietet SSAB den Automobilherstellern eine neue ultrahochfeste Stahlgüte für sicherere, leichtere und kraftstoffsparendere Fahrzeuge mit verbesserter Umweltbilanz. Die neue Stahlgüte eignet sich für zahlreiche Anwendungen, darunter Energie absorbierende Bauteile wie beispielsweise Stoßfänger. Docol 1700 M ist ein kaltgewalzter ultrahochfester Stahl, der für Pkw-Sicherheitskomponenten mit hohen Anforderungen in Bezug auf Gewichtsreduktion und Energieaufnahme entwickelt wurde.

Quelle: SSAB, Stockholm
Mit Anlagen von Schwartz realisieren die Kunden neue Konzepte für innovative Produkte. Foto: Schwartz
Mit Anlagen von Schwartz realisieren die Kunden neue Konzepte für innovative Produkte. Foto: Schwartz
21.10.2014 - Wärmebehandlungsanlagen für Metall

30 Jahre Schwartz Wärmebehandlungsanlagen

stahl und eisen - 

Die Schwartz Wärmebehandlungsanlagen GmbH besteht im Oktober seit 30 Jahren. Ausgehend von der Herstellung von Kammer-, Schacht-, Truhen- und Schüttelherdöfen hat sich das Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller von Wärmebehandlungsanlagen entwickelt. Mehr als 800 Anlagen bewähren sich Tag für Tag in der Automobilindustrie und bei ihren Zulieferern, ebenso in der Stahl-, Aluminium- und NE-Metallindustrie.

Quelle: Schwartz GmbH, Simmerath
21.10.2014 - World Steel Association

worldsteel announces the 9th steelChallenge launch date

stahl und eisen - 

steelChallenge-9 will begin with the regional championship round on 19 November 2014 and will finish with the world championship round on 11 February 2015. There are two categories: ‘Student’ and ‘Industry’. Entrants in both categories will compete online from their own countries in the first round and the winners will come together in Belgium for the world championship.

Quelle: worldsteel, Brussels
21.10.2014 - bauforumstahl

Seminar über mechanische Verbindungsmittel im Stahlbau

stahl und eisen - 

Die Anforderungen an die Fertigung von tragenden Stahl- und Aluminiumkonstruktionen im bauaufsichtlichen Bereich haben sich durch die Einführung der DIN EN 1090-Reihe in Europa vereinheitlicht. Aufgrund des unverändert hohen Informationsbedarfs bei allen Anwendern bietet bauforumstahl am 20. November 2014 in Neuss ein ganztägiges Praxisseminar "Mechanische Verbindungsmittel nach EC 3 und EN 10902".

Quelle: bauforumstahl e.V., Düsseldorf
21.10.2014 - Lediglich 46 % der deutschen Maschinenbauer rechnen mit positiver Wirtschaftsentwicklung

Maschinenbau schwächt Erwartungen ab

stahl und eisen - 

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 hat sich die Stimmung im deutschen Maschinen- und Anlagenbau deutlich eingetrübt. Sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene wird die aktuelle und zukünftige Wirtschaftslage mehrheitlich skeptisch bewertet. Lediglich 46 % der Maschinenbauer sehen der Wirtschaftsentwicklung in Deutschland positiv entgegen. Im Vorquartal waren noch 69 % der befragten Unternehmen davon überzeugt. Das geht aus der aktuellen Studie "Maschinenbau-Barometer" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC für das dritte Quartal 2014 hervor, für die 100 Führungskräfte aus dem Maschinen- und Anlagenbau befragt wurden.

Quelle: ots, Frankfurt am Main
Die neue hochwertige Oberflächenbeschichtung verringert die Gesamtbetriebskosten für große Außenhautteile. Foto: Tata Steel
Die neue hochwertige Oberflächenbeschichtung verringert die Gesamtbetriebskosten für große Außenhautteile. Foto: Tata Steel
20.10.2014 - Tata Steel

Neue Premiumbeschichtung für Außenhautteile von Fahrzeugen

stahl und eisen - 

Tata Steel, zweitgrößter Stahlhersteller in Europa, wird nächste Woche auf der EuroCarBody seine neue hochwertige feuerverzinkte Oberflächenbeschichtung Serica vorstellen. Die neue Premiumbeschichtung bietet Kunden die höchstmögliche Oberflächenqualität und ein hervorragendes Lackierergebnis für Außenhautteile von Fahrzeugen, wie Motorhaube, Türen, Kotflügel und Seitenteile. Serica garantiert auch nach dem Umformen eine geringe Welligkeit und sorgt selbst bei weniger oder dünneren Lackschichten für eine gleichmäßige und ausgezeichnete Lackierung.

Quelle: Tata Steel, London
Der Stempel setzt an der Stelle des Bleches an, die unmittelbar vorher vom Laser erwärmt wurde. Foto: Fraunhofer IPT
Der Stempel setzt an der Stelle des Bleches an, die unmittelbar vorher vom Laser erwärmt wurde. Foto: Fraunhofer IPT
20.10.2014 - Lochanstalt Aherhammer: Fertigung von Lochblechen

Lasergestütztes Lochen gibt Konstrukteuren neue Freiheit

stahl und eisen - 

Auf der Euroblech zeigt die Lochanstalt Aherhammer gemeinsam mit dem Aachener Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT erstmals hochfeste Bleche, die lasergestützt gelocht wurden. Das Verfahren eröffnet den Konstrukteuren neue Möglichkeiten, Komponenten aus Blechen zu entwickeln, die zum einem kleine, präzise gefertigte Löcher haben und zum anderen hohen mechanischen Belastungen widerstehen müssen.

Quelle: Lochanstalt Aherhammer Stahlschmidt & Flender GmbH, Kreuztal-Ferndorf
Die auf den 3D-Siebdruckprozess zugeschnittene Anlage setzt in der Prozesstechnik neue Maßstäbe. Foto: IFAM
Die auf den 3D-Siebdruckprozess zugeschnittene Anlage setzt in der Prozesstechnik neue Maßstäbe. Foto: IFAM
20.10.2014 - 3D Metal Printing

Modernste Anlage am Fraunhofer IFAM Dresden in Betrieb genommen

stahl und eisen - 

Am Fraunhofer IFAM in Dresden startet jetzt eine komplett neuentwickelte produktionsnahe Anlage für das 3D Metal Printing ihren Betrieb. Der dreidimensionale Siebdruck ist eine neuartige Weiterentwicklung des klassischen industriellen Siebdrucks. Durch ein Sieb wird eine auf Metallpulvern basierende Paste schichtweise übereinander in die dritte Dimension gedruckt. Die so aufgebauten Strukturen werden anschließend durch Wärmebehandlung zu fertigen Bauteilen verfestigt. Deren Anwendungsbreite spiegelt den gesamten Wirtschaftsstandort Deutschland wider. So werden die Bauteile beispielsweise in der Medizintechnik, im Automotive für neue elektrische Antriebskonzepte, in der Chemie- und Verfahrenstechnik, bei Kühlerentwicklungen in der Energietechnik sowie für Magnetwerkstoffe eingesetzt.

Quelle: Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Dresden